Unsere Bibliothekarinnen stellen vor...

Di

06

Feb

2018

Tape (Musik-CD)

0 Kommentare

Di

06

Feb

2018

Kiss me in Paris

New Yorkerin Serena Fuentes hatte es sich alles so schön vorgestellt: Paris, die Stadt der Liebe, 21. Dezember, auf den Spuren der Hochzeitsreise ihrer Eltern, gemeinsam mit der Schwester – Romantik pur! Doch die Schwester düst mit ihrer neuesten Flamme nach Madrid ab, während Serena bei einem komplett Fremden unterkommen muss. Quelle horreur! Jean-Luc Thayer ist nur mäßig begeistert von der Aussicht, eine amerikanische Touristin babysitten zu müssen. Umso irritierter ist er, als Serena ihn auf eine von A bis Z durchgeplante Tour durch die Stadt mitzerrt. Jean-Luc improvisiert lieber, vorzugsweise mit der Kamera. Aber irgendwann auf dem langen Spaziergang durch Paris merken Serena und Jean-Luc, dass Gegensätze sich anziehen …

Di

06

Feb

2018

Un sac de billes - Ein Sack voll Murmeln (DVD-V)

Als die Nazis Frankfreich erobern, ist den jüdischen Bewohnern bewusst, dass ihr Leben von nun an in höchster Gefahr ist. Das wissen auch zwei Brüder, die gemeinsam mit ihrer Familie aus ihrem Heimatort flüchten und sich auf eine gefährliche Odyssee begeben, in der Hoffnung, den Nazi-Schergen doch noch irgendwie entkommen zu können...

0 Kommentare

Di

06

Feb

2018

Kunst (Musik CD)

 

0 Kommentare

Di

06

Feb

2018

Hopp Sanggale!

St.Galler Mundartwörterbuch / Wörter. Redensarten. GeschichtenJahr

0 Kommentare

Di

06

Feb

2018

Wie Wölfe im Winter

 Die Welt, wie Lynn sie kannte, existiert nicht mehr, seit ein Grippevirus einen Großteil der Menschheit ausgelöscht hat. Mit ihrer Familie kämpft sie im eisigen Yukon ums Überleben. Jahrelang haben sie keinen Kontakt zum Rest der Welt gehabt, bis plötzlich ein Fremder erscheint. Er wird verfolgt, und sie nehmen ihn bei sich auf. Doch in dieser neuen Welt ohne Nahrung, ohne Regeln und ohne Moral bringen sich Lynn und die anderen damit in Lebensgefahr …

0 Kommentare

Di

06

Feb

2018

Nonna

Jeden Sommer verbrachte Thomas de Padova in einem Dorf am Meer in Apulien, Geburtsort seines Vaters, Großvaters und Urgroßvaters – drei Männer, die irgendwann aus Italien aufbrachen in die Welt. Seine Großmutter blieb. Jahr für Jahr erwartet sie ihn, still auf einem Stuhl sitzend, im Dunkel ihres Zimmers: eine alte, schwarz gekleidete Frau, die ohne Kühlschrank lebt. Warum hat der Großvater seine Frau immer behandelt, als existierte sie nicht? Was hat die beiden vor mehr als einem halben Jahrhundert aneinandergebunden? Diese Geschichte ist eine Schatzkammer: Erfüllt vom hellen Licht der Adria und durchzogen von uralten Geheimnissen, bewahrt sie in knappen, leuchtend klaren Szenen eine ganze Welt in sich auf.

Impressum | Datenschutz
Stadtbibliothek Gossau | Säntisstrasse 4a | 9200 Gossau | T 071 385 82 16 | info@bibliogossau.ch